Hühnerkeule mit Paprikagemüse

ZUTATEN für 2 Personen:

4 Hühnerkeulen, 2 El Sojasauce,
1 El Zuckerrübensirup, 1 Tl Paprikapulver edelsüß,
1 Msp. Curry, Pfeffer, 600 g gemischte, 3 Paprika,
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 25 g grüne Oliven,
25 g Butter, 2 El Sesamsaat, Meersalz,
ein Hauch Chilipulver oder ein Tropfen Tabasco

 

ZUBEREITUNG:

Die Keulen abspülen, gründlich trocken tupfen und dicht nebeneinander in eine Form legen. Die Sojasauce mit dem Zuckerrübensirup verrühren, die Keulen in der Marinade eine ¼ Stunde ziehen lassen. Dann herausnehmen, abtupfen und mit Paprika, Curry und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Keulen darauf legen und ca. 45 Minuten backen. Zwischenzeitlich wenden und mit der Marinade bestreichen.
Inzwischen die Paprika waschen, und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und würfeln. Die Oliven klein schneiden. Die Butter in einem weiten Topf erhitzen und das klein geschnittene Gemüse ca. 5 Minuten dünsten. Zudecken und bei schwacher Hitze weitere 5 Minuten fertig dünsten. Sesamsaat, Pfeffer und Meersalz untermischen, das Ganze abschmecken und nach Geschmack mit Chilipulver oder Tabasco abrunden. Das Gemüse mit den gegarten Hühnerkeulen servieren.
 
Tip: Man kann Reis mit reichlich frischen Kräutern dazu servieren. Sie können zusätzlich noch 200 g zarte Zucchini zu den Paprika geben und mitdünsten.

Zubereitungszeit ca. 1 Std. 15 Minuten